Qualitätsmanagement zertifiziert nach ISO 9001:2015

Weltweit vorne mit dabei

Atlantic Zeiser hat als eines der ersten Unternehmen weltweit sein Qualitätsmanagement jetzt nach ISO 9001:2015 zertifizieren lassen.

„Als ein Technologieführer in unserer Branche ist es uns wichtig, hier auf dem neuesten Stand zu bleiben und das auch von unabhängiger Stelle bestätigt zu bekommen.“

Als eines der ersten Unternehmen weltweit hat Atlantic Zeiser jetzt die Zertifizierung seines Managementsystems gemäß ISO 9001:2015 erfolgreich abgeschlossen. Die überarbeitete internationale Norm für  Qualitätsmanagement ISO 9001 wurde erst im September als ISO 9001:2015 veröffentlicht. Mit erweiterten Anforderungen versehen ersetzt sie die Version aus dem Jahr 2008. Die Zertifizierung bei Atlantic Zeiser erfolgte durch die DQS GmbH – Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen. „Für ein Unternehmen wie wir, das auf sensible und oftmals sicherheitsrelevante Track & Trace-, Personalisierungs- und Individualisierungslösungen spezialisiert ist, hat das Qualitätsmanagement einen großen Stellenwert“, betonte Atlantic Zeiser Geschäftsführer Manfred Minich. „Ob beispielsweise für den Banknotendruck, für die Personalisierung von Kredit- und Finanzkarten oder für Codierungs- und Serialisierungsprojekte in der Pharma- und Kosmetikindustrie – unsere Kunden legen größten Wert auf dokumentierte und transparente Prozesse nicht nur bei sich selbst, sondern auch bei ihren Partnern.“ Die erste Zertifizierung gemäß ISO 9001 erhielt Atlantic Zeiser 2006. „Als ein Technologieführer in unserer Branche ist es uns wichtig, hier auf dem neuesten Stand zu bleiben und das auch von unabhängiger Stelle bestätigt zu bekommen.“

Stabiles Gerüst für das nächste Jahrzehnt
Die Überarbeitung der ISO 9001 hat nach Angaben des TÜV Rheinland unter anderem zum Ziel, „aktuelle Veränderungen in QM-Praxis und -Technologie seit der letzten großen Revision im Jahr 2000 zu berücksichtigen“ und ein stabiles Gerüst an Anforderungen für die nächsten zehn Jahre bereitzustellen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der sogenannten High Level Structure. Damit gemeint sind einheitliche Strukturen, Textbausteine und Definitionen, um die Kompatibilität und Anpassung mit anderen ISO Managementsystemen zu gewährleisten. Außerdem finden Zukunftsthemen wie Risikomanagement, Change Management und Wissensmanagement nun eine stärkere Berücksichtigung.

Ute Heiler
Ute Heiler
Über Ute Heiler

Manager Marketing Services | Atlantic Zeiser