Kampf dem Graumarkt

Mit Algorithmen erfolgreich Vertriebskanäle überwachen

Wie können Sie Graumarkt-Aktivitäten bei Ihren Konsum- und Luxusgütern so eindämmen, dass Kosten und Nutzen von Schutzmaßnahmen in einem sinnvollen Verhältnis stehen? Das neue Whitepaper von Atlantic Zeiser beschreibt einen Lösungsansatz, der auf bereits verfügbaren Technologien basiert.

1.500 Milliarden US Dollar, umgerechnet etwa 1,34 Billionen Euro: Auf diesen ungefähren Wert bezifferte die Unternehmensberatung A. T. Kearny 2016 den Wert der Güter, die weltweit auf dem Graumarkt gehandelt werden – Tendenz steigend. Der Graumarkt sorgt für gewaltige Schäden bei Herstellern hochwertiger Markenprodukte wie Parfüm oder Kosmetika. Auch, weil er als Einfallstor für Produktfälschungen dient. Kontrollen sind aufwändig, zumal die technologischen Möglichkeiten der Graumarkt-Akteure rasant zunehmen. Doch es gibt eine Möglichkeit, Vertriebskanäle sehr effizient zu überwachen – mithilfe von Algorithmen und einer intelligenten Serialisierung.

Wie dieser Ansatz funktioniert, welche Vorteile er bietet und wie er sich relativ einfach in etablierte Verpackungsprozesse integrieren lässt, beschreibt das Whitepaper „Kampf dem Graumarkt“.

Das Whitepaper „Kampf dem Graumarkt“ können Sie jetzt anfordern. Dazu müssen Sie nur das folgende Kontaktformular ausfüllen und abschicken.

Firma (*)

Branche (*)

Vorname (*)

Nachname (*)

PLZ (*)

Stadt (*)

Land (*)

E-Mail (*)

(*) = Pflichtfeld

Durch die Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten über diese Website einverstanden.

Ute Heiler

Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close