Trustech 2019: Neuer PERSOMASTER

Effizient und kostengünstig zur ID Karte – mit Lasermarkierung und brillantem, schnellem DoD-Farbdruck

  • Der neue PERSOMASTER kombiniert das Sicherheitsfeature Lasermarkierung mit brillanter Vierfarb- DoD-Drucktechnologie.
  • Im Vergleich zur Kombination Laser/Thermosublimation resultiert daraus überlegene Druckqualität zu deutlich geringeren Kosten pro Karte.
  • Clevere „Zwei in eins“-Lösung: Entsprechend konfiguriert kann der PERSOMASTER auch Bankkarten drucken und personalisieren – bei voller Rainbow-Deck-Funktionalität.

Wie sich bei ID-Karten wie etwa Personalausweisen, Führerscheinen und Wahlberechtigungskarten das Sicherheitsfeature Lasermarkierung und die Drop-on-Demand-Drucktechnologie (DoD) in Farbe kombinieren lässt, präsentiert Atlantic Zeiser auf der Trustech 2019 (Stand: B 055): Der neue PERSOMASTER senkt damit im Vergleich zur gängigen Kombination von Laser und Thermosublimation die Kosten pro Karte drastisch – und erzielt gleichzeitig wesentlich farbbrillantere Ergebnisse auf den besonders strapazierfähigen und haltbaren Polycarbonatkarten, die üblicherweise für amtliche ID Karten verwendet werden.

Bei Karten, die keine Lasermarkierung erfordern oder erhalten, wie etwa die Gesundheitskarte, ist der neue PERSOMASTER mit seiner überlegenen DoD-Technologie überdies deutlich schneller als Systeme mit Thermosublimationsdruck. Zusätzlich ist er vorbereitet für den optionalen Druck von Spezialtinten. Ein weiterer Vorteil des neuen PERSOMASTERS: Bei entsprechender Konfiguration lässt er sich auch einsetzen, um Bankkarten zu drucken und zu personalisieren. Statt in zwei unterschiedliche Anlagen investieren zu müssen, können Kunden dank des modularen Aufbaus ein ursprünglich für ein ID-Projekt angeschafftes PERSOMASTER-System zur Personalisierung von Bankkarten weiter verwenden, ggf. ergänzt um die notwendigen Zusatzmodule wie etwa die Magnetkodierung.

Bei der Verwendung für Bankkarten glänzt der PERSOMASTER sogar mit echter Rainbow-Deck-Funktionalität. Das heißt, er ist in der Lage, viele kleine, auch komplett voneinander abweichende Aufträge als ein zusammenhängendes Produktionslos abzuarbeiten, und zwar lückenlos und ohne Unterbrechungen – selbst wenn es sich um Losgröße 1 handelt. Dabei eröffnet er bislang unerreichte Freiheiten bei der Gestaltung und Anordnung der Personalisierungsdaten. Auch das gerade bei mehreren kleineren Aufträgen bislang extrem zeitintensive Einrichten und Anlernen der Kontrollkamera entfällt beim neuen PERSOMASTER ebenso wie manuelle, den Produktionsprozess unterbrechende Reinigungsvorgänge an den Druckköpfen. Im Zusammenspiel mit dem optionalen Inline-Mailing-Modul kann der PERSOMASTER den kompletten Workflow beim Personalisieren von ID-Karten und Bankkarten übernehmen.

Konstant perfekte Druckqualität, minimierter Tintenverbrauch

Ein zentrales Element des PERSOMASTERS ist der OMEGA Pro, der neue UV-Inkjet-Drucker mit DoD-Technologie von Atlantic Zeiser. Die dort verwendete neuartige Embedded RIP Technologie ermöglicht das Inline-Ripping der variablen Datenbestandteile. Das Resultat ist ein enormer Zeitgewinn bei der Datenvorbereitung. Die vollautomatisierte, berührungslose Reinigung der Tintenstrahldüsen sorgt für konstant perfekte Druckqualität und minimiertem Tintenverbrauch. Das gezielte Verschließen („Capping“) aktuell nicht benötigter Düsen des Druckers optimiert gleichzeitig die Verfügbarkeit der Druckköpfe. Um Rainbow-Decks effizient abzuarbeiten, waren auch neue Wege bei der Verifizierung notwendig. Statt zeitaufwändiger manueller Einrichtung ist die Kontrollkamera deshalb in der Lage, sich im laufenden Betrieb dynamisch anzupassen. Dafür sorgt die neuartige generische Software VERICAM Pro. Sie basiert auf hochmodernen Technologien, die sich in verschiedenen Branchen und Anwendungen bereits erfolgreich bewährt haben, und läuft auf einer SmartCamera Hardware, da sie extrem effizient hinsichtlich Performance und Ressourcennutzung arbeitet.

Der DoD-Drucktechnologie gehört die Zukunft, weil sie hinsichtlich der Kosten pro Karte, aber auch in puncto Schnelligkeit, Flexibilität und Druckqualität deutlich besser abschneidet als herkömmliche Verfahren. Der neue PERSOMASTER zeigt überzeugend, wie sich diese Vorteile perfekt kombinieren lassen mit bewährten Sicherheitsfeatures wie etwa der Lasermarkierung.

Getagged mit:
Ute Heiler