Our History

FAST-MOVING

Von bescheidenen Anfängen zu einem Global Player.

OUR HISTORY

Vergangenheit. Gegenwart. Zukunft.

Atlantic Zeiser hat seine Wurzeln in der 1955 gegründeten Firma Zeiser, wo Alois Zeiser mit der Herstellung mechanischer Nummerierwerke begann. In den 1990er Jahren stieg das Unternehmen in die digitale Drucktechnik ein.

Der anschließende Einsatz von

  • den Maschinen in sicherheitsrelevanten Bereichen,
  • dem innovativen Inkjet-Verfahren des Unternehmens,
  • die Entwicklung von Know-how bei der Herstellung von Spezialtinten und
  • die Entwicklung von Software mit Hochsicherheitsarchitektur

waren nur einige logische Schritte in der Weiterentwicklung des Unternehmens zu einem führenden Anbieter von anspruchsvollen Personalisierungs-, Individualisierungs- und Markenschutzlösungen.

Atlantic Zeiser bietet Lösungen für komplexe Aufgaben, die sich durch Effizienz, Zuverlässigkeit und Zukunftsfähigkeit auszeichnen. Da wir alle Kerntechnologien im eigenen Haus entwickeln und produzieren, profitieren unsere Kunden von einer konkurrenzlosen Know-how-Kette aus Hardware-, Software- und Tintenlösungen. Wir bieten überzeugende Lösungen aus einer Hand.

Meilensteine

2023
Präsentation der neuen Version von PERSOSMART, die einen vollfarbigen Rand-zu-Rand-Druck und eine Personalisierung von blanken oder vorgedruckten Karten ermöglicht.

2022
Atlantic Zeiser präsentiert auf der Pack Expo Chicago die DIGILINE Vario, ein neues System für den Direktdruck von flexiblen Schmalbahnmaterialien. Einführung von PERSOSMART - ein kompaktes System für die Personalisierung von flachen Karten mit der neuen ProFlo Inkjet-Technologie - auf der TRUSTECH in Paris.

2021
Einführung der OMEGA ProFlo Inkjet-Technologie - eine verbesserte Version der erfolgreichen Atlantic Zeiser OMEGA Pro-Serie.

2019
Mit der DIGILINE Versa Atlantic betritt Zeiser den Markt für Konsumgüterverpackungen. Diese Lösung ermöglicht es Markeninhabern von Konsumgütern, ihre Verpackungen mit Late-Stage personalisierung individuell zu gestalten.

2018
Atlantic Zeiser wird mit den Geschäftsbereichen Kartensysteme, Verpackungsdruck und Inkjet-Technologien in die Coesia Gruppe integriert. Der verbleibende Geschäftsbetrieb wird in ZEISER umbenannt und als Tochtergesellschaft der Orell Füssli AG mit dem Fokus auf die Belieferung der Sicherheitsdruckindustrie mit Impact- und Non-Impact-Serialisierungslösungen weitergeführt.

2016
Serialisierung trifft Late-Stage-Customization: Mit der OMEGA Pro UV-Inkjet-Generation und dem DIGILINE Versa-System präsentiert Atlantic Zeiser die neueste DoD-Inkjet-Technologie für den Late-Stage-Verpackungsdruck und die Serialisierung.

2015
Die Weltpremiere auf der Cartes: PERSOMASTER EMV-System zur Personalisierung von Bankkarten - die erste DoD-Lösung speziell für Bankkarten.

2014
Zeiser präsentiert auf der Interpack Atlantic DIGILINE Versa, eine Systemlösung für den Druck, die Serialisierung und die Codierung von Verpackungen im Spätstadium.

2013
CARDLINE VERSA ist das meistverkaufte Personalisierungssystem für Rubbellose mit mehreren Gutscheinen, Sofortlotterie-Anwendungen, Geschenkkarten und ähnliche Produkte.

2012
Als Anbieter von ausgefeilten Individualisierungs- und Track & Trace-Systemen zur effizienten, umfassenden Produktverfolgung und sicheren Verifikation sowie zum zuverlässigen Fälschungsschutz begibt sich Atlantic Zeiser in den anspruchsvollen Pharma- und Kosmetikmarkt.

2011
Atlantic Zeiser ist einer der Technologieführer für DoD-Tintenstrahldrucksysteme.

2009
VISA & MasterCard erteilen die Zulassung für die DoD-Drucktechnologie zur Personalisierung von flachen Geldkarten. Erstmals präsentiert Atlantic Zeiser ein Vierfarbdrucksystem auf Basis der DoD-Technologie.
Eine weitere Neuentwicklung ist die Gray Market Control Software für Graumarkt- und CRM-Codierung.

2004
Atlantic Zeiser führt ein eigenes Drucksystem ein, das auf der Drop-on-Demand (DoD) UV-Inkjet-Technologie basiert und hervorragende Druckergebnisse gewährleistet. Vor diesem Hintergrund beginnt das Unternehmen mit der Entwicklung und dem Verkauf von Komplettsystemen für die Produktcodierung und -verfolgung. 2004 wird auch die Chip-Programmierung für Karten eingeführt.

2002
Die Orell Füssli Holding AG erwirbt Atlantic Zeiser. Das börsenkotierte Schweizer Unternehmen hat sich im Bereich des Hochsicherheitsdrucks einen guten Ruf erarbeitet.

1999
Atlantic Zeiser steigt mit der CARDLINE, einem modularen Hochleistungssystem zur Personalisierung von Karten, in den boomenden Markt der Plastikkarten ein.

1998
Atlantic Zeiser erwirbt eine Mehrheitsbeteiligung an der Tritron GmbH, einem Unternehmen, das sich auf Druckfarben und Farbzubehör für Non-Impact-Druckverfahren spezialisiert hat.

1996
Die US-amerikanische Tochtergesellschaft Atlantic Zeiser Inc. beginnt mit der Erschließung des US-Marktes.

1992
Durch den Einstieg in neue Inkjet-Technologien, den Beginn der eigenen Tintenentwicklung und die Integration von Videoüberwachungssystemen wurde Atlantic Zeiser zu einem internationalen Systemintegrator.

1991
Der strategische Zusammenschluss von Zeiser mit dem US-amerikanischen Unternehmen Atlantic Control Systems führte zur Gründung von Atlantic Zeiser.

Atlantic Zeiser hat seine Wurzeln in der 1955 gegründeten Firma Zeiser, wo Alois Zeiser begann, mechanische Nummerierwerke zu produzieren. In den 1990er Jahren steigt das Unternehmen in die digitale Drucktechnik ein.

HISTORIE